Wasserspiele reinigen

Die kleinen Öffnungen eines Springbrunnens setzen sich gerne mit Algen oder angesaugten Kleinteilen zu.

Damit die Fontäne wieder in gewohnter Schönheit sprudelt, sollte man von Zeit zu Zeit die Öffnungen in der oberen Haube säubern.

So sprudelt das Wasser und die Gartenfreuden wieder.

Für den Besuch aufräumen

Wenn sich am Wochenende Besuch ankündigt, dann sollte man doch nochmal „durchfegen“.

Also nochmal den Rasen mähen, den Weg säubern, die Beete von Unkraut befreien und die Sichtachsen freiräumen.

So kann man den Besuch dann fröhlich empfangen und hoffen, dass dieser den schönen Garten mit Ihnen genießt.

Wildkräuter oder Unkraut

MIt der Industriealisierung der Lebensmittelproduktion sind viele alte Lebensmittel verdrängt worden.

So weiß heute kaum noch jemand, welche Kräuter man wirklich zu welchem Zweck verwenden kann oder welche Pflanzen man essen kann und welche nicht.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie sich mit dem Thema näher befassen möchten und so Chancen nutzen möchten oder Ihnen unbekannte Kräuter einfach ausreissen und entsorgen.

Sich einen Weg bahnen

Damit der Garten gut zu begehen ist, sollte Wege vorhanden sein. Die Pflanzen neben den Wegen sollten so gewählt und mit ausreichend Abstand gepflanzt werden, so dass sie später nicht in die Wegen hineinragen und diesen versperren.

So kann man auch nach einem Regenschauer, wenn die Büsche feucht sind, trockenen Fusses den Garten betreten und das Hemd bleibt trocken.

Pflaumenernte

Im Spätsommer sind endlich die Pflaumen reif und bringen Genuss in den Garten.

Mit einem guten Pflaumenbaum ist eine reichliche Ernte gewiss und man kann viele leckere Speisen und Kuchen mit den Pflaumen herstellen.

Also ran an die leckeren Früchtchen.

Rittersporn

Delphinium und Bella Donna Sorten sind meist langlebiger als einfache Sorten. Erst im mehrjährigen Vergleich sieht man die Vorteile der aus Stecklingen vermehrten Sorten.

Mit Blauraute (blüht im Herbst) und Rutenhirse (Gras) kann man ein Beet sehr gut gestalten.

In Kombination mit Sonnenhut und einjährigem Salbei (Black and Bloom) lässt sich das Rosenbeet weiter gestalten.

Rezepte für die Gartenküche

Um die geernteten Früchte und Gemüse auch sinnvoll zu verarbeiten, solle man sich schon beim Anpflanzen oder Säen überlegen, was man damit nach der Ernte macht.

So spart man sich das panische Suchen nach Rezepten, wenn die Ernte da ist.

Aus Johannisbeeren und Erdbeeren kann man z.B. Marmelade herstellen. Auch Zucchini, Zwiebeln und Pflaumen kann man ein Chutney herstellen.

So werden die Früchte der Arbeit sinnvoll verwendet und man kann gleich das Wintergemüse anbauen.

automatische Bewässerung

Wer seinen Garten einige Zeit verlassen muss, da er Urlaub machen will oder krank ist, der sollte einen Nachbarn fragen, der die Pflanzen versorgt.

In Zeiten von ausreichenden Niederschlägen sollte man dennoch bedenken, dass die Pflanzen im Gewächshaus versorgt werden müssen.

Dies kann auch durch eine Tröpfchenbewässerung mit einem Tropfschlauch(ein absichtlich poröser Schlauch, den man so kaufen kann) bewerkstelligen. Wer einen alten Schlauch zur Verfügung hat, kann auch einfach hier ausreichend große Löcher einstechen, aus denen die Pflanzen mit Wasser versorgt werden. Eine ausreichend große Wassertonne, die ein wenig höher stehen sollte und an die der Schlauch angeschlossen ist, darf natürlich nicht fehlen.

Den Garten wässern

Wer gute Arbeit geleistet hat, muss im Sommer nur noch darauf achten, dass die Pflanzen auch ausreichend Wasser bekommen.

Dabei sollte man nicht so oft dafür aber durchdringend wässern. So bilden die Pflanzen wie auch der Rasen lange Wurzeln und können sich besser selbst versorgen, wenn mal längere Zeit kein Wasser in den oberen Bodenschichten vorhanden ist.

So trainiert überstehen sie auch mal ein paar Tage ohne Giesen.

Gartenbett selbst bauen

Wer ein mehrfach verwendbares Möbelstück selbst bauen möchte, der findet auf der MDR Garten Webseite eine Anleitung dazu.

Hier handelt es sich um ein Sofa, ein kleines Sofa (Chaiselongue) und einen Tisch, die zusammengestellt ein Bett ergeben. So hat man mehrfach Gartenfreuden daran.

Nach Bedarf sollte man bei der Bauplanung und dem Einkauf die Körpergröße berücksichtigen und die Elemente etwas größer bauen.

Mein Tipp: Eine zusätzliche Bank in der Größe des großen Sofas ohne Lehnen kann zusätzlich gebaut werden und dazwischen gestellt werden, um das Bett zu vergrößern. Oder man baut eine zusätzliche kürzere Bank und zwei Tische.